Mukabhyanga Massage

Bei einer Mukabhyanga Massage wird körperwarmes Öl in unterschiedlichen Güssen langsam über den Kopf inklusive Gesicht und Nacken verteilt und mit sanften Streichbewegungen einmassiert. Bei der Mukabhyanga geht es um eine entlastende Massage des Kopfes, des Gesichtsbereiches und des Nackens. Sie ist eine Unterform der Abhyanga-Massage, bei der grundsätzlich mit sehr viel Öl und kreisenden Handgriffen gearbeitet wird. Eine besondere Rolle spielen dabei die Marma-Punkte, die als Energiepunkte einen wichtigen Einfluss auf die Harmonisierung des Energieflusses im Körper haben. Die Mukabhyanga ist eine wohltuende Massage bei der sanft die empfindlichen Nerven unter der Gesichts- und Kopfhaut stimuliert werden.

Mukabhyanga Massage.jpg